Die Coasters... der Weg dahin :-)

Ich bin seit 15 Jahren selbstständig mit einem großartigen Unternehmen und habe jeden Tag mit soviel Frauen zu tun. Ich liebe meine Arbeit und bin immer daran interessiert den Frauen einfach den Glauben an sich selbst zu schenken. Die Selbstliebe zu stärken und ihnen zu zeigen, was wirklich in ihnen steckt. Und ich bin ein Mensch, der gerne etwas an die Hand gibt, was EINFACH ist. Etwas, was einfach so mit läuft im Alltag. Etwas, was im Unterbewusstsein arbeitet, ohne das man ein riesen großes "Tam Tam" daraus macht. Ja ich bin ein echter Fan von Ritualen und ich weiß auch, das diese Rituale wertvoll und wichtig sind. Dennoch bin ich noch ein größerer Fan von den kleinen Dingen, die einfach PASSIEREN. Genau aus diesem Grund habe ich die Coasters entworfen. Ich selbst habe schon vor Jahren damit angefangen und habe mir einfach täglich einen Zettel geschrieben und unter meine Wasserflasche und mein Wasserglas gelegt. Oft war es einfach nur das Wort LIEBE. Es gab aber auch Tage, da habe ich ein anderes Wort gebraucht. Die Wörter, die ich am häufigsten verwendet habe, das sind jetzt die Wörter von meinen Coasters geworden. Aber warum diese Untersetzer? Ich habe einen Bericht gelesen, der war von einem Wasserforscher geschrieben. Er hat in mehreren Studie festgestellt, dass Wasserkristalle ihre Beschaffenheit ändern, wenn sie mit unterschiedlichen Worten in Berührung kommen. D.h. die Wasserkristalle ergaben wunderschöne Bilder, wenn sie mit einem Wort wie Danke in Berührung kamen und sahen katastrophal aus, als sie mit dem Wort Dummkopf in Berührung kamen. Jetzt besteht unser Körper ja im besten Fall aus bis zu 70% Wasser, bei Säuglingen sogar bis zu 85%. Warum denn dann diese Erkenntnis nicht für sich nutzen :-) Alles ist Energie. Warum dann nicht einfach gute Energie jeden Tag durch sein Wassertrinken in den Körper holen? Ich wünsche Dir viel Spaß mit meinen Coasters :-)

69 Ansichten0 Kommentare